E-Mail-Verteiler
Hier können Sie sich in unseren E-Mail-Verteiler eintragen

Termine
Pressemitteilung vom
13. Mai 2021

Sofortige Beendigung der Gewaltspirale im Nahen Osten

FÉDÉRATION INTERNATIONALE DES RÉSISTANTS (FIR) - ASSOCIATION ANTIFASCISTE

Erneut müssen wir erleben, dass im israelisch-palästinensischen Konflikt Gewalt als Mittel der Auseinandersetzung in erster Linie die Zivilbevölkerung trifft. Begonnen haben die Auseinandersetzungen vor vielen...

Mehr lesen ...
Pressemitteilung vom
12. Mai 2021

Keine Zwangsräumungen und Bomben in Ostjerusalem – Für eine friedliche Lösung des Palästina-Konfliktes

Palästina Gaza-Streifen im Jahr 2015
Pressemitteilung von DIDF (Bundesvorstand)

In Israel und Palästina fliegen seit Tagen Bomben und Raketen auf die Zivilbevölkerung. Beobachter sprechen von den heftigsten Luftangriffen der letzten Jahre. Mehrere Hundert Menschen sind bereits getötet worden oder schwer verletzt.
...

Mehr lesen ...
Pressemitteilung vom
11. Mai 2021

IPPNW verurteilt Eskalation der Gewalt

Besetztes Haus im muslimischen Viertel, Ostjerusalem (2019)
Konflikt um Jerusalem

Die IPPNW Deutschland verurteilt den Raketenangriff der Hamas auf Israel ebenso wie den Vergeltungsschlag der israelischen Luftwaffe. Die ärztliche Friedensorganisation ruft Bundesaußenminister Heiko Maas auf, sich gegenüber seinem israelischen Amtskollegen fü...

Mehr lesen ...

Schluss mit dem US-geführten Großmanöver “Defender Europe 21” an Russlands Grenzen!

Offener Brief vom 26. April 2021

Das Spiel mit dem Feuer muss ein Ende haben. Die NATO-Militärkonvois, die gegenwärtig Österreich durchqueren, sollten besser zurück in ihre Heimatkasernen.
Das Gespräch zwischen Putin und Biden in den vergangenen Tagen kann nur ein Anfang sein....

Mehr lesen ...
Pressemitteilung vom
16. April 2021

Zur Eskalation zwischen Ukraine und Russland

Antikriegstag 2019
Bundesausschuss Friedensratschlag

Wir erleben in diesen Tagen eine Zuspitzung im Osten der Ukraine, mit extremen Risiken zur Auslösung eines unkontrollierbaren Krieges zwischen Russland und der NATO. In den hiesigen Medien erfolgt dazu eine einseitige Darstellung mit Schuldzuweisungen...

Mehr lesen ...

Für neue Initiativen und neue Bündnisse im Kampf um den Frieden

Aktions-Fotografie Ryszard Majewski
Initiativgruppe aus dem GK Frieden der RLS
Co: wahl_achim@yahoo.de oder
john.neelsen@uni-tuebingen.de

Die Coronakrise und die Verschärfung der geopolitischen Konfrontation mit all ihren Konsequenzen lehren uns in aller Deutlichkeit, dass es nur diese eine Welt gibt und...

Mehr lesen ...

Redebeiträge: Ostermarsch 2021 in Kassel

Ostermarsch 2021 in Kassel "Frieden auf der Welt ist möglich!"

Kundgebung am Obelisk mit Redebeiträgen von Mechthild Middeke, verdi Kassel:

Abschlusskundgebung am Rathaus Kassel, Redner: Harald Fischer, Kath. Pfarrer:

Veranstalter: Kassel Friedensforum...

Mehr lesen ...
Pressemitteilung vom
22. Januar 2021

Der Atomwaffenverbotsvertrag tritt in Kraft – ein Meilenstein hin zu einer atomwaffenfreien Welt

Der 22. Januar 2021 ist ein Grund zu feiern! Der Atomwaffenverbotsvertrag (AVV) tritt in Kraft, eingeleitet durch zivilgesellschaftlichen Druck, mit einer Resolution der UN-Generalversammlung, angenommen von 122 Staaten, unterzeichnet von 86 und ratifiziert von 51 Staaten.

Der AVV verbietet...

Mehr lesen ...

Die Explosion deutscher Militärausgaben - wofür?

Im Rahmen der Schriften zur Friedenspolitik der NaturFreunde Berlin ist die Broschüre „Die Explosion deutscher Militärausgaben - wofür?“ von Lühr Henken erschienen. Der Inhalt gibt seinen Vortrag wider, den er im Rahmen der Reihe „Frieden konkret“ der NaturFreunde Berlin und der NaturFreunde...

Mehr lesen ...
1